Actuel – Votations

Lancierung einer Volksinitiative: 6 Wochen Ferien für alle!

Anlässlich des ersten Kongresses von Travail.Suisse, der am 15. Dezember 2007 in Bern stattfinden wird, werden die Delegierten über die Lancierung der Initiative „6 Wochen Ferien für alle“ entscheiden. Die Arbeitnehmenden brauchen mehr Freizeit, um die steigende Belastung am Arbeitsplatz und die Intensivie-rung der Arbeit ausgleichen zu können.

Annexe Dimension

PD Volksinitiative Ferien Kongress 07.doc 36 KB

26 novembre 2007, Susanne Blank, Responsable politique économique Drucker-icon

6 Wochen Ferien – ein Plus für die Gleichstellung!

Um die Lancierung der Volksinitiative „6 Wochen Ferien für alle“ in die Wege zu leiten, stützt sich Travail.Suisse auf eine stichhaltige wirtschaftliche Argumentation. Das Anliegen ist zudem familienfreundlich, fördert die Gleichstellung zwischen Mann und Frau und verbessert die Situation der Arbeitnehmenden. Es ist auch vorteilhaft für die ältere Generation, d.h. für die Grosseltern, deren Hilfe viele erwerbstätige Eltern das ganze Jahr über und besonders während der Schulferien in Anspruch nehmen. Mehr Ferien sind für alle ein Gewinn, und zwar unabhängig vom gewählten Familienmodell.

Annexe Dimension

PD Familien und Ferien.doc 50 KB

27 août 2007, Valérie Borioli Sandoz, Responsable politique de l'égalité Drucker-icon

Mindestens fünf Wochen Ferien für alle!

Ferien: ein magisches Wort. Ferien bedeutet, Zeit zur freien Verfügung zu haben – für Familie und Freunde, fürs Ausspannen, Entdecken und vieles mehr. In der Schweiz gibt es ein gesetzliches Minimum von vier Wochen Ferien. Der Durchschnitt über alle Branchen beläuft sich hingegen mittlerweile auf fünf Wochen. Doch zwischen den verschiedenen Branchen und Altersklassen der Arbeitnehmenden gibt es grosse Unterschiede. Travail.Suisse, der Dachverband der Arbeitnehmenden, fordert mehr bezahlte Ferien, mindestens aber fünf Wochen für alle.

Annexe Dimension

PD Mindestens fünf Wochen Ferien für alle.doc 62 KB

26 février 2007, Susanne Blank, Responsable politique économique Drucker-icon