Themen – Bildung – Berufliche Grundbildung

Recht und Pflicht auf Ausbildung bis 18? Der Staat und die Wirtschaft müssen ihre Verantwortung wahrnehmen

Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) sieht in einem staatlich garantierten Recht und einer Pflicht auf eine berufliche Grundausbildung eine Antwort auf die steigenden Sozialhilfequoten junger Erwachsener. Auch für Travail.Suisse ist klar, dass sich der Staat früher, koordinierter und verbindlicher um Risikogruppen von Jugendlichen kümmern muss. Es muss jedoch verhindert werden, dass sich die Wirtschaft aus ihrer Ausbildungsverantwortung stiehlt.

Anhang Grösse

PD Recht und Pflicht auf Ausbildung bis 18.doc 39 KB

12. Februar 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Recht und Pflicht auf Ausbildung bis 18? Der Staat und die Wirtschaft müssen ihre Verantwortung wahrnehmen

Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) sieht in einem staatlich garantierten Recht und einer Pflicht auf eine berufliche Grundausbildung eine Antwort auf die steigenden Sozialhilfequoten junger Erwachsener. Auch für Travail.Suisse ist klar, dass sich der Staat früher, koordinierter und verbindlicher um Risikogruppen von Jugendlichen kümmern muss. Es muss jedoch verhindert werden, dass sich die Wirtschaft aus ihrer Ausbildungsverantwortung stiehlt.

Anhang Grösse

PD Recht und Pflicht auf Ausbildung bis 18.doc 39 KB

12. Februar 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Verhältnis Schweizer-Ausländer: Ein Theater für bessere Lösungen

Travail.Suisse hat ein Lehrlingsprojekt zum Thema „Verschiedene Nationalitäten im Lehrlingsalltag“ angestossen. Zu diesem Projekt gehört ein Forumtheater, das in den nächsten drei Jahren an den Berufsfachschulen gezeigt wird. Partner in diesem Projekt ist der Dachverband der Berufsfachlehrer/innen.

Anhang Grösse

PD Ein Theater für bessere Lösungen.doc 32 KB

27. November 2006, Bruno Weber-Gobet, Leiter Bildungspolitik Drucker-icon

Motivationssemester: Gedanken zu einer Neuausrichtung

Motivationssemester sind ein viel nachgefragtes Angebot der Arbeitslosenversicherung an Jugendliche. Gegenwärtig wird über eine Optimierung nachgedacht. Travail.Suisse fordert unter anderem ein gesamtschweizerisches Konzept und einen neuen Namen.

Anhang Grösse

PD Motivationssemester.doc 42 KB

27. November 2006, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Wieso es mehr Attestlehrstellen braucht

Zwischenlösungen nach der Schule sind für viele Jugendliche wichtig. Sie bilden aber auch eine Warteschlaufe mit ungewissem Ausgang. Mit der Einführung von mehr Attest-Lehrstellen könnte hier Abhilfe geschaffen werden.

Anhang Grösse

PD Wieso es mehr Attestlehrstellen braucht.doc 38 KB

13. November 2006, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon